Die Buche ist unser Markenzeichen

Folgen Sie uns auf Facebook:


________________

Grundlagen der Sankaran Methode, Doris Weidemann
Narayana - deutsche und englische Homöopathiebücher

________________

Das Anamnese-Programm für die systematische Homöopathie:


________________

Das aktuelle
Complete Repertorium
kostenlos
hier
downloaden!
________________ 

Unterstützen Sie

H o G

Homöopathen ohne Grenzen
_______________

Herzlich Willkommen

Diese Datenbank enthält zur Zeit
               - 7539 einzelne Arzneimittel in ihrer natürlichen Systematik
               - 3983 Einträge zu Arzneimittelprüfungen mit genauem Quellenverweis,
                                    (davon mehr als die Hälfte mit direktem Link zum Text)
                                                   bei 2068 geprüften Mitteln
                                    - 9358 Literaturangaben zu 1245 Mitteln

                                                und wird ständig erweitert.


! NEULiteraturhinweise  (mehr unter Aktuelles).


Die Substanz-Suche ermöglicht es Ihnen, jede homöopathisch verwendete oder hergestellte Substanz mit ihrem lateinischen, englischen oder deutschen Namen oder Teilen davon zu finden.

Die Systematik-Suche findet die Familien, Ordnungen, Klassen usw., denen die homöopathischen Mittel angehören. Sie können sich jeweils anzeigen lassen, welche Substanzen in diesen Familien homöopathisch verwendet werden und sehen automatisch, ob es zu diesen eine Arzneimittelprüfung gibt.

Wenn Sie den Einstieg über die einzelnen Naturreiche wählen (die Felder links unter "Systematik"), finden Sie jeweils eine thematische Einführung, zahlreiche Übersichten über die Taxonomie und können sich durch die systematische Struktur hindurchklicken.

Über die Suche Prüfungen können Sie sich nach verschiedenen Kriterien (Autor, Sprache, Zeit, Substanz, Familie) Arzneimittelprüfungen* auswählen und mit ihren genauen Quellenangaben anzeigen lassen. Die meisten sind sogar direkt verlinkt, so daß Sie mit nur einem weiteren Klick den Prüfungstext im Original lesen können. Beispielsweise finden Sie auf diese Weise alle AMP von Hahnemann.

Die Hilfe-Seite erklärt genau die zahlreichen Such- und Auswahloptionen.

Die jährliche Abo-Gebühr, mit welcher die weitere Arbeit an der Datenbank und die stete Aktualisierung aller Inhalte geleistet werden kann, beträgt 25 EURO.
Wenn Sie sich jetzt neu registrieren, können Sie sich
einen Tag lang frei einloggen, um sich einen Eindruck von unserem Angebot zu verschaffen, danach ist der Zugang zum geschütztzen Bereich nur möglich, wenn Sie sich für ein Abo entscheiden.
Der Zugang zur ersten Ebene der Texte und Listen bleibt weiterhin frei, ebenso wie die Arzneimittelprüfungen, die auf dieser Website gehostet werden. Für diese klicken Sie bitte
hier
.
Für jedes Abo spenden wir 2 Euro an Homöopathen ohne Grenzen.    H o G

Neuigkeiten auf dieser Website, siehe unter "Aktuelles".

 

 

► Über diese Website und Datenbank

 

Wichtige Hinweise   

* Aus Gründen der homöopathischen Tradition wird auf dieser Webseite, wie auch in der Literatur üblich, der Begriff "Arzneimittelprüfung" (Abk.: AMP) verwendet. Dabei handelt es sich nicht um Arzneimittelprüfungen im Sinne der modernen Pharmakologie, sondern um Selbstversuche und -erfahrungen, die von HomöopathInnen eigenständig und auf eigene Verantwortung an sich selbst vorgenommen und nach bestimmten Kriterien systematisch und gründlich protokolliert und ausgewertet werden. Richtiger werden diese Versuche von verschiedenen modernen AutorInnen deshalb auch als "Homöopathische Arzneimittel-Selbsterfahrung" (Abk.: HAMSE) bezeichnet.
Dabei finden fast ausschließlich potenzierte Prüfsubstanzen Verwendung, in welchen - unter chemischen Gesichtspunkten - keine Reste der Ausgangssubstanz mehr nachweisbar sind (C 12 oder höher).

 

Die Inhalte der Arzneimittelprüfungen und -selbstversuche, die hier aufgeführt und zur Verfügung gestellt werden, sind zu Studienzwecken für homöopathische BehandlerInnen gedacht, keinesfalls aber für Patienten, um Rückschlüsse auf ihre Behandlung oder Selbstbehandlung zu ziehen. Keine der Aussagen auf diesen Seiten kann oder soll eine medizinische Beratung ersetzen. Bitte wenden Sie sich dafür immer an den/die HeilpraktikerIn oder Arzt/Ärztin Ihres Vertrauens.